Veranstaltungstipp: Deutschdidaktik im Dialog – Schule im Wandel?! Der Deutschunterricht als Ort digitalen Lernens

Was?

Veranstaltung

Wann? 

03. Dezember 
17.15 – 19.00

Wo? 

Online

Wer?

vorrangig Studierende aller Schulformen des Fachs Deutsch, Dozierende Deutschlehrer*innenbildung, Deutschlehrer*innen

Aus der Veranstaltungsreihe „Deutschdidaktik im Dialog“, Nr. 8:

Mit dieser Veranstaltung soll die Rolle von Schulen und speziell des Deutschunterrichts in Zeiten der digitalen Transformation, insbesondere unter den Bedingungen der aktuellen Corona-Situation näher beleuchtet werden. Es soll dabei einerseits darum gehen, warum und wie sich Schule (mehr denn je) im Wandel befindet, welche Auswirkungen dies hat und welchen Beitrag der Deutschunterricht zur Gestaltung dieser Herausforderung leisten kann. Dazu werden drei Vertreter*innen schulischer Praxis eingeladen, die von ihren Erfahrungen im Umgang mit schulischer Medienbildung im (Deutsch-)Unterricht berichten und zu aktuellen Fragestellungen diskutieren. Im Anschluss haben alle Teilnehmer*innen im offenen Austausch die Gelegenheit, ihre persönlichen Erfahrungen zu teilen und sich gemeinsam zur Rolle des Deutschunterrichts und möglichen Szenarien für zeitgemäßes Lehr-Lernen in der Kultur der Digitalität zu verständigen.

Zur Veranstaltung gelangt Ihr über folgenden Link: https://mluconf.uni-halle.de/b/mar-zgc-mfm-bkw

Mehr zur Veranstaltungsreihe „Deutschdidaktik im Dialog“ erfahrt Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.