News: „Zurück in die Schule“

Ein Artikel des Projektes "Tür an Tür"

Vier Jahre nach der großen Flüchtlingsbewegung von 2015 haben Volontäre der Mitteldeutschen Zeitung die Thematik der Integration neu aufgerollt. So entstand das Projekt „Tür an Tür“, welches sich allen voran dem Leben von Menschen widmet, für die Sachsen-Anhalt zu einer neuen Heimat geworden ist. Insgesamt acht Geschichten aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft sind auf diese Weise entstanden. Sie werden jeden Dienstag in der gedruckten Mitteldeutschen Zeitung, als Podcast sowie in multimedialen Storys auf der Website des Projektes veröffentlicht.

Einer dieser Artikel trägt den Titel „Zurück in die Schule“ von Isabell Bergner. Er widmet sich dem Dualismus von Sprache einerseits als Schlüssel zur Integration und andererseits als große Hürde. Dabei geben zwei junge Menschen aus Syrien einen Einblick in ihre Erfahrungen beim Deutschlernen.

Auch Prof. Dr. Matthias Ballod hat sich an diesem Artikel beteiligt. Unter dem Absatz „Sprachliche Hürden“ geht er insbesondere auf die Tücken der deutschen Grammatik ein, die Nicht-Muttersprachlern oftmals Probleme bereiten.